Das Weingut wird seit dem Jahr 2000 von Holger Breit geführt. Seitdem hat er zwar fast 1ha Rebfläche abgegeben, aber den Betrieb durch Zukauf besonders in der Lage Piesporter Goldtröpfchen auf heute 6 ha vergrößert und die Selektion bei der Lese verschärft.
Bei Holger Breit durchläuft alles seine Hände, seinen Kopf und sein eigenes Herz. Und das spürt man. Im Mittelpunkt steht meist der Ausbau fruchtsüßer Weine. Nirgendwo sonst auf der Welt als an der Mittelmosel kann man fruchtsüße Weine mit einem solch faszieniederem Säure- und Mineralspiel finden. Während der Lese kostet Holger Breit die Trauben aus jedem Weinberg um den optimalen Lesezeitpunkt zu finden.
Die Weine werden reduktiv in Edelstahl ausgebaut. Sauerstoff soll nur durch die Maischestandzeit vor einer schonenden Pressung erfolgen. Bei den gehaltvollen Weinen wird ausschließlich mit spontanen, natürlichen Hefen bei kühl kontrollierten Temperaturen vergoren. Durch eine Gärunterbrechung behalten dann die Weine ihre näturliche Restsüße. Vor der Füllung werden die Weine in der Regel nur einmal filtriert.

Weine verkosten

In unserer Weinprobierstube KostBar möchten wir Sie beraten und Ihnen unsere Philosophie näher bringen. Mit unseren Qualitätsweinen wollen wir Ihren Gaumen verwöhnen und Ihnen ein neues Weinerlebnis verschaffen, so dass Sie in gepflegter, persönlicher und herzlicher Atmosphäre zu Ihrem Wein finden.




Seitenanfang